Vulcan runtime?

Deutschsprachiges X#-Forum – German language forum

Moderator: wriedmann

User avatar
Horst “Deckard42” F.
Posts: 6
Joined: Mon Mar 05, 2018 6:42 am

Vulcan runtime?

Post by Horst “Deckard42” F. »

Moin,

ich würde gerne mal ausprobieren, wie X# mit unserem CAVO-Code klar kommt.
Habe im X#-Hilfetext gelesen dass man die Vulcan-Runtime benötigt, und die widerum in der Vulcan-Trial Version enthalten sein soll.

Doch wie komme ich an die Vulcan-Trial Version? Bei dem angegebenen Link (govulcan.net) gibt es offenbar keine Downloads mehr.

Sind wir nun raus :( ?

Gruss,
Horst
User avatar
wriedmann
Posts: 3668
Joined: Mon Nov 02, 2015 5:07 pm
Location: Italy

Vulcan runtime?

Post by wriedmann »

Hallo Horst,

der Download der Demo wurde wahrscheinlich aus diesen Gründen entfernt.

Es gibt nur mehr eine Möglichkeit: eine Download zu finden, der diese enthält.

Tipp: riedmann.it/download/FTP_Explorer_XS.zip

Das ist ein Sample für eine migrierte Applikation.

Wolfgang
Wolfgang Riedmann
Meran, South Tyrol, Italy
wolfgang@riedmann.it
https://www.riedmann.it - https://docs.xsharp.it
User avatar
Horst “Deckard42” F.
Posts: 6
Joined: Mon Mar 05, 2018 6:42 am

Vulcan runtime?

Post by Horst “Deckard42” F. »

Hallo Wolfgang,

danke für die schnelle Antwort. Wohin müssen denn die .dll Dateien? Hab sie ins XSharp-bin, und ins Assemblies kopiert, aber immer kommt nach dem kompilieren "Metadata file "VulcanRT.dll" could not be found.

In den Konfigurationsdialogen konnte ich keine Pfadeinstellung finden..

Danke..
User avatar
wriedmann
Posts: 3668
Joined: Mon Nov 02, 2015 5:07 pm
Location: Italy

Vulcan runtime?

Post by wriedmann »

Hallo Horst,

Du musst diese als References eintragen. Ich habe bei mir einen Pfad für alle Libraries definiert, wo ich die immer alle aktuell halte, und in den References verweise ich dann da drauf.
Im Normalfall sind diese DLLs im GAC (wenn Vulcan installiert ist), in Deinem Fall aber nicht.

In XIDE weiß ich, dass es einen Pfad dafür gibt, bei Visual Studio weiss ich das leider nicht. Es muss irgendwas mit dem Pfad des Compilers zu tun haben.

Womit arbeitest Du? VS oder XIDE?

Wolfgang
Wolfgang Riedmann
Meran, South Tyrol, Italy
wolfgang@riedmann.it
https://www.riedmann.it - https://docs.xsharp.it
User avatar
Chris
Posts: 4599
Joined: Thu Oct 08, 2015 7:48 am
Location: Greece

Vulcan runtime?

Post by Chris »

Guys,

Please go to (Program Files)XSharpVOXPorter and edit the file VOXporter.ini.

In the last line there's an option

RUNTIMELOCATION=

Add to the right of it the path where you have the runtime dlls and export your aefs again. Now the tool will include the correct paths to those files in the project files.
Chris Pyrgas

XSharp Development Team test
chris(at)xsharp.eu
User avatar
Horst “Deckard42” F.
Posts: 6
Joined: Mon Mar 05, 2018 6:42 am

Vulcan runtime?

Post by Horst “Deckard42” F. »

Hallo Wolfgang,

habs inzwischen selbst hinbekommen, bei den App-Referenzen. Danke trotzdem.
Ich benutze zum Testen übrigens XIDE. Wenn ich absehen kann dass unsere Anwendungen mit überschaubaren Aufwand auch mit X# erstellbar sind, wechsel ich sicher zu VS. Seit Windows 10-1703 macht CAVO einfach nicht mehr so einen Spass...

Gruss,
Horst
User avatar
Horst “Deckard42” F.
Posts: 6
Joined: Mon Mar 05, 2018 6:42 am

Vulcan runtime?

Post by Horst “Deckard42” F. »

Hi chris,

thanks for this. Next time i will try it..

Greetings,
Horst
User avatar
wriedmann
Posts: 3668
Joined: Mon Nov 02, 2015 5:07 pm
Location: Italy

Vulcan runtime?

Post by wriedmann »

Hallo Horst,

seit 1703? Ich habe erst seit 1709 das Problem, dass ich VO ein paarmal täglich neu starten muss, weil der Ressourcen-Compiler nicht mehr will...

Ich habe bereits ein paar Applikationen portiert, zwei davon laufen bereits im internen Gebrauch, und das täglich.
Eine größere soll auch bald beim Kunden in Produktion gehen, ich warte nur noch auf die vollen VO-Klassen in X#.

Und meine X# WPF-Applikation läuft sowieso schon seit 2 Jahren im Produktiv-Betrieb, dazu jede Menge Utilities und einige COM-Module innerhalb von VO-Applikationen.

Wolfgang
Wolfgang Riedmann
Meran, South Tyrol, Italy
wolfgang@riedmann.it
https://www.riedmann.it - https://docs.xsharp.it
User avatar
Horst “Deckard42” F.
Posts: 6
Joined: Mon Mar 05, 2018 6:42 am

Vulcan runtime?

Post by Horst “Deckard42” F. »

Hallo Wolfgang,

mit Resourcen hatten wir keine Probleme. Aber das debuggen läuft extrem unstabil, führt oft zum Absturz. Verwendet man Haltepunkte, dauert der Start der Anwendung gern mal 10 Minuten, nicht mehr zu gebrauchen.
Am übelsten ist Ärger mit der OpenDialog-Klasse während der Laufzeit. Wenn ein Kunde anhand des Standard-Dialogs das Verzeichnis im Netzwerk wechselt, friert der Dialog ein oder antwortet erst nach Minuten. Das ist nahezu an jedem Rechner reproduzierbar, der Windows 10 ab 1703 einsetzt. Bei älteren Versionen gibt es keine Probleme.

Ich bin da übrigend Deinem Tipp gefolgt, per SideBySide eine C#-DLL zu rufen, die ebenfalls den OpenDialog anzeigt. Damit geht es bisweilen ohne Probleme. Danke für die Anregung (hab ich dem CAVO Forum entnommen). Es hat zwar gedauert bis ich es hinbekommen habe, aber es sieht erfolgversprechend aus und öffnet Türen zu .NET.

Insgesamt macht CAVO immer mehr Ärger. Es ist schon sehr riskant für sehr viele Kunden ein Produkt bereitzustellen, dass mit einem Werkzeug erstellt wird welches nicht mehr supported wird. Daher müssen wir da früher oder später weg.
User avatar
wriedmann
Posts: 3668
Joined: Mon Nov 02, 2015 5:07 pm
Location: Italy

Vulcan runtime?

Post by wriedmann »

Hallo Horst,

komisch - diese Sachen sind mir bisher nie aufgefallen. Hast Du eine besonders große Applikation?

Es ist schon klar, dass es für VO-Applikationen keine große Zukunft geben kann, seit sich GrafX verabschiedet hat.
Aber zumindestens haben wir X#, und das Team setzt alles dran, Migrationen so einfach wie möglich zu machen.
Schon alleine der Compiler ist viel kompatibler zu VO als Vulcan es jemals war.

Und auch in der aktuellen X#-Runtime sind viele Dinge wesentlich besser gelöst.

Was am meisten wert ist: die Entwickler sind sehr offen für Anregungen und Wünsche.

Man darf halt nicht vergessen, dass auch sie leben müssen. Das hat Robert beim Treffen in Bozen ganz nett ausgedrückt: je mehr Geld durch das FoX-Programm reinkommt, desto schneller geht die Entwicklung weiter, denn dann können sie u.U. auch noch jemand anderen beauftragen.

Wolfgang
Wolfgang Riedmann
Meran, South Tyrol, Italy
wolfgang@riedmann.it
https://www.riedmann.it - https://docs.xsharp.it
Post Reply